Alle Buchrezensionen

Katherine Mansfield – An der Bucht

Die Burnells leben mit anderen Mittelschicht-Familien an einer wunderschönen Bucht. Ihre wohlerzogenen Kinder spielen gerne in der herrlichen Landschaft. Den ganzen Tag tollen sie herum und spielen ausgelassen. Auch der

Alfred Döblin – Die Ermordung einer Butterblume

Energisch wandert der erfolgreiche Geschäftsmann Michael Fischer durch die Umgebung. Da bleibt er plötzlich mit seinem Spazierstock an einer Butterblume hängen. Mit ganzer Kraft zieht er an seinem Stock und

Upton Sinclair – Der Dschungel

Der junge Litauer Jurgis wandert mit seiner Freundin Ona und anderen Familienmitgliedern nach Amerika aus. Sie ziehen Anfang des 20.Jahrhunderts ins Industriegebiet Packingtown (Chicago). Fast alle Mitglieder der Großfamilie finden

John von Düffel – Hotel Angst

Der Ich-Erzähler begibt sich auf eine Reise ins italienische Bordighera. An der wunderschönen Riviera verbrachte er als Kind jahrelang mit seinen Eltern die Sommerferien. Besonders sein vor kurzem verstorbener Vater

Joseph Roth – Der Vorzugsschüler

Die Schulpausen sind für Anton Wanzl unerträglich. Er steht abseits und wartet darauf, dass es endlich mit dem Unterricht weitergeht. Schließlich möchte er etwas lernen und weiterkommen im Leben. Zunächst

Agatha Christie – Nikotin

Charles Cartwright lädt zu einer seiner berühmten Partys. Die illustre Gästeschar unterhält sich prächtig. Da bricht Mr. Babbington, der Pfarrer, plötzlich tot zusammen. Alle sind geschockt über das Ableben des

Gottfried Keller – Kleider machen Leute

Wenzel Strapinski ist ein armer Schneider, seine Hände sind zerstochen und seine Taschen immer leer. Er trägt allerdings seit jeher einen feinen Mantel. Eines Tages ist er wieder auf Wanderschaft

Alexander Puschkin – Dubrowskij

Trojekurow verfügt über riesigen Besitz und große Macht. Ländereien, Dörfer und zahlreiche Bauernhöfe sind in seinem Besitz. Doch der Despot benimmt sich rücksichtslos und egoistisch, jegliches Mitgefühl ist ihm abhanden

Joseph Conrad – Jugend

Kämpfen oder untergehen – steht in großen Buchstaben auf dem Schiff Judea geschrieben. Der junge Marlow fühlt sich in seiner Abenteuerlust magisch davon angezogen und heuert sofort an. Als zweiter

Ross Macdonald – Der Fall Galton

Privatdetektiv Lew Archer bekommt von Rechtsanwalt Sable einen interessanten Auftrag vermittelt. Er soll den vor Jahrzehnten verschwundenen Sohn der steinreichen Mrs. Galton finden. Die Hinweise auf dessen Verbleib sind eher

Michel del Castillo – Die Gitarre

Der kleine Zwerg hat ein hässliches Gesicht und ist bucklig. Seine abstoßende Erscheinung schreckt die Menschen in seiner spanischen Heimat ab. Der Gnom lebt seit seiner Kindheit in fast völliger

Bertolt Brecht – Kalendergeschichten

Der Augsburger Kreidekreis Die junge katholische Magd arbeitet bei der Schweizer Protestantenfamilie Zingli. Als der Dreißigjährige Krieg ausbricht, müssen die Schweizer kurzfristig aus Augsburg fliehen. Ihr Kind bleibt allein zurück.

Alan Bennett – Cosi fan tutte

Mr. und Mrs. Ransome waren in Cosi, wie es Insider ausdrücken, wenn sie die Oper Cosi fan tutte besuchen. Nach der Aufführung kommen sie nach Hause und erleben eine Überraschung.

Friedrich Dürrenmatt – Das Bild des Sisyphos

Feurige Rottöne dominieren die Farbgebung des eindrucksvollen Gemäldes. Kein Wunder, schließlich stellt es die grausamen Qualen der Hölle dar. Der listige Sisyphos bildet dabei den Mittelpunkt des Geschehens. Ganz rechts

Olaf Stapledon – Die Insel der Mutanten

Der kleine John zeichnet sich durch außergewöhnliche Fähigkeiten aus. Schon im Grundschulalter lernt er freiwillig Mathematik und Philosophie. Tagelang taucht er vollkommen in die Materie ab, bis er plötzlich ein

Georges Simenon – Maigret und der Weihnachtsmann

Die kleine Colette kann es kaum erwarten: Morgen früh gibt es Weihnachtsgeschenke. Der Weihnachtsmann sitzt allerdings schon mitten in der Nacht in ihrem Zimmer. Er hat eine wunderschöne Puppe für

Thomas Mann- Tristan

Im Sanatorium „Einfried“ herrscht völlige Ruhe. Die haben die Patienten auch nötig, entweder leiden sie unter einem schweren körperlichen Gebrechen oder ihre Psyche ist angeschlagen. Auch Detlev Spinell, der erfolglose

Fjodor Dostojewski – Ein kleiner Held

Der fast elfjährige Ich-Erzähler wird zu Verwandten auf ein Gut nahe Moskau geschickt. 50 Personen befinden sich dort, um eine schöne Zeit zu verbringen. Konzerte, gutes Essen und regelmäßige Ausritte

Jean Cocteau – Thomas der Schwindler

Guillaume Thomas aus Fontenay wird durch einen Zufall zum Schwindler. Als ihn jemand fragt, ob er mit dem berühmten General de Fontenay verwandt sei, bestätigt er dies. Ab dann nennt

Anna Seghers – Aufstand der Fischer von St. Barbara

Andreas hat ein schweres Schicksal. Seine Eltern sind tot, harte Arbeit und bittere Armut bestimmen das Leben. Sein Ziehvater, der Fischer Kedennek, ist schweigsam und mürrisch. Er leidet wie alle

Dashiell Hammett – Der Malteser Falke

Sam Spade und sein Partner Miles Archer betreiben eine Detektei. Eines Tages erscheint dort eine junge Dame, die sich als Miss Wonderly vorstellt. Die Frau berichtet, dass ihre Schwester den

Aldous Huxley – Schöne Neue Welt

Die staunenden Augen zahlreicher Kinder bewundern die Bilder schöner Blumen. Doch plötzlich bekommen alle Kinder einen leichten Stromschlag und wenden sich ab. Sie werden konditioniert: Das Betrachten von Blumen ergibt

Matthew Weiner – Alles über Heather

Anfangs läuft es sehr gut bei Mark und Karen Breakstone. Sie lieben sich, ihre Tochter Heather entwickelt sich prächtig und Mark macht Karriere. Heather ist ein außergewöhnlich aufgewecktes und schlaues

Guy de Maupassant – Pierre und Jean

Paris Ende des 19.Jahrhunderts: Die Brüder Pierre und Jean leben in einer ewigen Konkurrenzsituation. Der jüngere Jean arbeitet als Anwalt, während Pierre als Arzt praktiziert. Eines Tages erreicht die Eltern

Alan Sillitoe – Die Einsamkeit des Langstreckenläufers

Der siebzehnjährige Ich-Erzähler Smith ist ein Kleinkrimineller: Automaten knacken, Geschäfte überfallen und vor der „Polente“ wegrennen. Doch jetzt läuft er jeden Morgen zwei Stunden durch die englische Landschaft, um für

Fuminori Nakamura – Der Dieb

Über die Jahre hat DER DIEB seine Techniken verfeinert, dadurch kann er die Menschen in allen erdenklichen Situationen bestehlen. Doch er ist ein Dieb mit Prinzipien – er beklaut nur

Antoine de Saint-Exupéry – Durst

Das Flugzeug des Ich-Erzählers stürzt mitten in der Wüste ab. Der Pilot und sein Co-Pilot Prevot befinden sich nun in einer lebensbedrohlichen Lage. Die minimalen Wasservorräte reichen nur noch für

Patricia Highsmith – Der Stümper

Melchior Kimmel geht ins Kino, um sich ein Alibi zu verschaffen, unterhält er sich dort mit seinem Bekannten Toni. Während der Film läuft, schleicht er sich unbemerkt raus. Er verfolgt

Joseph Roth – Radetzkymarsch

Ehrfürchtig blickt der junge Carl Joseph auf das Bildnis, es zeigt seinen Großvater, den Helden von Solferino. Der Opa hat einst dem Kaiser das Leben gerettet und danach den Adel

Nikolai Gogol – Der Mantel

Der Winter ist der größte Feind des kleinen Beamten Akakij Akakijewitsch. Die Kälte in Petersburg dringt dann durch Mark und Bein, wenn man, wie er, keinen guten Mantel hat. Seiner

Karel Capek – Hordubal

Der Bauer Juraj Hordubal hat seine tschechische Heimat vor Jahren verlassen, um in Amerika zu arbeiten. Monatlich schickte er Geld an seine Frau Polana und seine Tochter Hafie. Die Arbeit

Georges Arnaud – Lohn der Angst

Eine Erdölquelle gerät in Brand, die Löschung ist nur mit Nitroglyzerin möglich. Die Ölgesellschaft gerät unter Druck und muss schnell handeln, um weitere Tote zu vermeiden. Es bleibt nur noch

Heinrich Böll – Doktor Murkes gesammeltes Schweigen

Die schöne junge Frau ist erzürnt: So etwas hat noch kein Mann von ihr verlangt. Sie soll 5 Minuten schweigend vor einem Aufnahmegerät sitzen. Das Tonband muss nach allen Regeln

Ernest Hemingway – Der alte Mann und das Meer

84 Tage hintereinander hat der alte Mann keinen Fisch mehr gefangen. Er ist bitterarm und lebt in einer kärglichen Hütte. Sein Gesicht ist faltig und seine Haut fleckig. Körperlich ist

Arthur Schnitzler – Später Ruhm

Begeisterung nennt sich die Gruppe junger Wiener Künstler, die sich Ende des 19. Jahrhunderts regelmäßig in einem Wiener Kaffeehaus trifft. Doch trotz aller Begeisterung der Künstler für ihr jeweiliges Metier

John Fante – Der Weg nach Los Angeles

Arturo Bandini möchte Schriftsteller werden. Doch der Weg dahin ist noch weit, besonders wenn man in 1930er Jahren in einer kalifornischen Kleinstadt lebt. Die Mutter ist überfürsorglich und die fromme

Richard Ford – Frank

Let Me Be Frank With You, so lautet der Titel der amerikanischen Originalausgabe dieses Buches. Und das stimmt tatsächlich, der Ich-Erzähler Frank Bascombe ist gnadenlos offen und ehrlich zu sich

Stefan Zweig – Phantastische Nacht

Gut hat er es gehabt in seinem bisherigen Leben der Herr Baron. Der Mittdreißiger hat ein stattliches Vermögen geerbt, wird von den Frauen umschwärmt und von den Männern geachtet. Doch

Henry Miller – Das Lächeln am Fuße der Leiter

Der Clown August war einst ein Großer seiner Zunft. Er hatte die magische Kraft, den Menschen ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Eines Tages ist August jedoch zu alt für

Hermann Hesse – In der alten Sonne

Karl Hürlin kehrt in seine Heimatstadt zurück. Der schicke Anzug und seine teure Uhr sind nicht zu übersehen. Nachdem er sich einige Jahre durchschlagen musste, hat er nun geerbt und

Agatha Christie – Das Haus an der Düne

Hercule Poirot sitzt in der Sonne. Er hat es sich auch verdient. Schließlich hat er jahrelang die kniffligsten Fälle gelöst und die gerissensten Verbrecher überführt. Doch jetzt ist es Zeit

Friedrich Dürrenmatt – Der Richter und sein Henker

Polizeileutnant Schmied wird erschossen in seinem Wagen gefunden. Er ist festlich gekleidet und sein Wagen steht in der tiefsten Provinz. Warum hat er sich so fein angezogen und was hat

Truman Capote – Frühstück bei Tiffany

Der Ich-Erzähler, ein nur mäßig erfolgreicher Schriftsteller, hat eine kleine Wohnung in einem großen Mietshaus in New York ergattert. Bald lernt er seine junge Nachbarin Holly kennen, die nachts oft

Philip Roth – Empörung

Marcus Messner ist ein wahrer Musterknabe: fleißig, ehrlich und intelligent.Bei seinem Vater lernt er das Metzgerhandwerk in einer koscheren Fleischerei und fängt danach ein Studium an, ohne zu Hause auszuziehen.

Ernest Hemingway – Schnee auf dem Kilimandscharo

Die Geier kreisen schon. Neugierig schauen sie auf den kranken Mann, der auf dem Wüstenboden im Schatten liegt und notdürftig medizinisch versorgt wird. Es ist Harry, ein nur mäßig erfolgreicher

John Steinbeck – Die Perle

Coyotito, der kleine Sohn von Juana und Keno, dem Fischer, wird eines Tages von einem Skorpion gebissen. Der Indianerjunge hat furchtbare Schmerzen und eine gewaltige Entzündung an der Schulter. Seine

Siegfried Lenz – Lehmanns Erzählungen

Endlich ist der verdammte Krieg vorbei. Allerdings sind die Soldaten völlig mittellos und raffen alles aus der Kaserne zusammen, was nicht niet- und nagelfest ist. Lehmann kommt leider etwas zu

Joseph von Eichendorff – Aus dem Leben eines Taugenichts

Ach, wie ist das schön – einfach in der Sonne liegen, die Wolken beobachten und den Grillen beim Zirpen zuhören. Doch das Glück ist nur von kurzer Dauer, der Vater

Mark Twain – Die Million-Pfundnote

Henry Adams ist bettelarm und hat großen Hunger. Da kommt es gerade recht, dass vor ihm auf dem Bürgersteig der Rest einer angebissenen Birne liegt. Er schleicht um die Birne

Arthur Conan Doyle – Der Hund von Baskerville

Sir Charles Baskerville wird eines Nachts tot vor seinem Anwesen Baskerville Hall aufgefunden. Es sind keinerlei äußere Verletzungen vorhanden, allerdings sind die Gesichtszüge vor Entsetzen verzerrt und am Tatort wurden

Thomas Mann – Tonio Kröger

Tonio Kröger ist anders als seine Mitschüler. Der aus großbürgerlicher Familie stammende Fabrikantensohn ist seit jeher den schönen Künsten zugeneigt. Er schreibt Gedichte und ist sensibel und voller Selbstzweifel. Sein

Ray Bradbury – Fahrenheit 451

Guy Montag macht es Spaß, Bücher zu verbrennen. Als Feuerwehrmann ist es sogar sein Beruf, denn Bücher stiften nur Unruhe und bringen die Menschen zum Nachdenken. Also werden Bücherbesitzer gemeldet

Per Petterson – Pferde stehlen

Trond möchte seine Rente genießen zieht sich deshalb auf eine abgelegene Hütte in Ostnorwegen zurück. Er hat kein Telefon und bis auf wenige Nachbarn ist die Gegend total ruhig. Er

Leo Tolstoi – Der Tod des Iwan Iljitsch

Iwan Iljitsch ist ein beruflich erfolgreicher Mann, aus gutem Hause stammend hat er in der juristischen Verwaltung Russlands schnell Karriere gemacht. Seine Ehe verläuft dagegen eher suboptimal und ist von

Erich Kästner – Die verschwundene Miniatur

Fleischermeister Külz ist sein bisheriges Leben plötzlich Wurst und er beschließt nach Kopenhagen zu fahren. Der ältere Herr aus Berlin hat vor seinem spontanen Ausflug niemand Bescheid gesagt und hat

Gabriel Garcia Marquez – Der Oberst hat niemand, der ihm schreibt

Jeden Tag blickt der Oberst sehnsüchtig auf die Postschiffe. Sein Blick bleibt auf dem Postboten ruhen, der anschließend aussteigt und die Briefe sortiert. Doch der für ihn entscheidende Brief ist

Georges Simenon – Maigret als möblierter Herr

Der tüchtige Inspektor Janvier wird bei einem Routineauftrag angeschossen und schwer verletzt. Er sollte den jungen Kleinganoven Paulus stellen, bevor dieser in sein Zimmer in einer Pension zurückkehrt. Die Hintergründe

Stefan Zweig – Schachnovelle

Mirko Czentovic ist ein Außenseiter in der von feinsinnigen Intellektuellen geprägten Schachszene. Der etwas tumbe und phantasielose südslawische Bauernsohn hat es trotzdem zum Schachweltmeister gebracht. Außer Schach und Geld interessiert

Pablo Ramos – Der Ursprung der Traurigkeit

Der Jugendliche Gabriel wächst in einem Vorort von Buenos Aires in ärmlichen Verhältnissen auf. Das Leben dort ist hart und das Geld knapp. Doch er hat echte Freunde, die ihm

Joseph Roth – Die Legende vom heiligen Trinker

Die Legende beginnt, indem ein bedrucktes Stück Papier den Besitzer wechselt. Dabei hat handelt es sich um die Art von Papier, die Kriege auslöst, die Menschen glücklich macht, die es

H. G. Wells – Der Unsichtbare

Eines Tages erscheint ein seltsamer Gast im Hotel „Zum Fuhrman“, sein ganzer Körper ist mit Verbänden verhüllt, seine Augen sind durch eine riesige Brille verdeckt und einzig seine rote Nase

Heinrich Böll – Der Zug war pünktlich

Der Zug, der den Soldaten Andreas, die Hauptfigur dieses Buches, an die Ostfront des zweiten Weltkriegs zurückbringen soll, war pünktlich. Er fährt aus dem Ruhrgebiet Richtung Galizien (Ukraine), um die

Thomas Mann – Mario und der Zauberer

Sommerferien – die schönste Zeit des Jahres. Die junge Familie aus Deutschland fährt nach Italien, genauer nach Torre di Venere. Das Wetter ist wie erwartet drückend heiß und bei den

Robert Louis Stevenson – Dr. Jekyll und Mr. Hyde

Der Anwalt Dr. Uterson führt ein geregeltes und eintöniges Leben, bis eines Tages sein langjähriger Freund Dr. Jekyll in seine Kanzlei kommt. Dr. Jekyll gilt für die Gesellschaft als Prototyp

Maj Sjöwall/Per Wahlöö – Der Mann, der sich in Luft auflöste

Der Polizist Martin Beck ist froh, endlich kann er in den Urlaub fahren und den schwedischen Spätsommer genießen. Doch schon nach wenigen Stunden ist die Idylle vorbei: Beck bekommt einen

Martin Suter – Die Zeit, die Zeit

Peter Talers Frau wurde vor der eigenen Haustür erschossen. Taler hat diesen brutalen Mord auch Jahre später nicht mal ansatzweise verwunden. Er möchte am liebsten die Zeit zurückdrehen und seine

Bodo Kirchhoff – Gegen die Laufrichtung

Der Täter kehrt immer an den Tatort zurück – so auch in dieser Novelle von Bodo Kirchhoff. Der ehemalige Tennisprofi Jonas hat in einem Café den Liebhaber seiner damaligen Freundin

John Steinbeck – Tortilla Flat

Der junge Kriegsheimkehrer Danny, der bisher in Armut gelebt hat, erbt von seinem Großvater zwei Häuser. Diese Häuser in der malerischen Landschaft an der kalifornischen Küste werden fortan zum Treffpunkt

Arthur Miller – Brennpunkt

Newman, ein leitender Angestellter in New York, hat ein Problem: seine Sehkraft lässt nach. Er muss fortan eine Brille tragen, um seine Arbeit korrekt erledigen zu können. Durch diese Brille

Hermann Hesse – Knulp

Knulp ist ein Landstreicher, der um 1910 durch Deutschland wandert. In seinem Wanderbüchlein stehen zahlreiche Arbeiten, die er angeblich ausgeführt hat, sodass er seinen Mitmenschen ein arbeitsreiches Leben vorgaukelt. Durch

Bernhard Schlink – Selbs Betrug

Der erfahrene Privatdetektiv Selb wird eines Tages von einem Ministerialdirigenten Salger aus Bonn angerufen, dessen Tochter Leonore seit Monaten verschwunden ist. Selb soll die Tochter nun finden und wird mit

Charles Bukowski – Der Mann mit der Ledertasche

Henry Chinaski hat schwer zu tragen. Als Postbote muss er eine prall mit Briefen gefüllte Ledertasche schleppen und außerdem mit sadistischen Vorgesetzten, liebestollen Hausfrauen, beißfreudigen Hunden, strömendem Regen und sengender

Thomas Glavinic – Das bin doch ich

Thomas Glavinic hat sein Werk „Die Arbeit der Nacht“ vollendet. Das Buch wird in wenigen Monaten veröffentlicht. Bis dahin gilt es, einige Zeit zu überbrücken, weil er sich noch nicht

Leo Tolstoi – Herr und Knecht

Brechunow ist ein erfolgreicher Geschäftsmann: er kann sich gut darstellen, hervorragend verhandeln und aus jeder Angelegenheit finanziellen Profit schlagen. Im tiefsten russischen Winter muss dieser Brechunow nun eines Tages geschäftlich

Oscar Wilde – Das Gespenst von Canterville

Im Schloss der Cantervilles spukt es seit Jahrhunderten: Sir Simon de Canterville hat 1575 seine Gattin Eleanore de Canterville umgebracht und verschwand neun Jahre später spurlos. Seitdem spukt sein ruheloser

Philip Roth – Nemesis

Bucky Cantor ist ein Lehrer, wie man sich ihn als Schüler nur wünschen kann: engagiert, jung und kompetent. Während der Sommerferien 1944 hat er in Newark die Aufsicht über den

Stefan aus dem Siepen – Das Seil

Seit ewigen Zeiten verläuft das Leben im Dorf in geregelten Bahnen und die Jahreszeiten bestimmen den Tagesablauf der dort ansässigen Bauern. Plötzlich findet der Dorfbewohner Bernhardt ein Seilende, das aus

Jean-Paul Sartre – Die Kindheit eines Chefs

Der kleine Lucien hat wunderschöne blonde Locken und wird als kleines Kind oft für ein Mädchen gehalten. Alle Verwandten und Bekannten hätscheln und verwöhnen ihn. Doch schon bald entwickelt der

Stefan Zweig – Brennendes Geheimnis

Der Baron ist ein notorischer Schürzenjäger, so möchte er denn auch seinen Urlaub dazu nutzen, um seiner Leidenschaft zu frönen. Das Ganze hat jedoch einen Haken, die einzige Dame, die

Milena Michiko Flasar – Ich nannte ihn Krawatte

Der junge Takuchi ist ein verzweifelter Mensch. Seit 2 Jahren hat er nicht mehr gesprochen und den Großteil des Tages an die Wand seines Zimmers gestarrt. Doch eines Tages fasst

Albert Camus – Der glückliche Tod

Mersault führt ein langweiliges Leben. Seine Arbeit und sein Privatleben sind exakt durchorganisiert und jeder Wochentag folgt einem streng festgelegten Schema. Seine einzige Leidenschaft ist seine hübsche und temperamentvolle Freundin.

Herman Melville – Bartleby, der Schreiber

Es war schon Mitte des 19.Jahrhunderts schwer, geeignetes Personal zu finden. Der Anwalt in dieser Geschichte beschäftigt zwei Kopisten, die für ihn juristische Dokumente abschreiben sollen. Beide haben ihre Eigenheiten

Jules Verne – Zwei Jahre Ferien

15 Jungen aus einer Schule in Auckland sollen für ihre guten Leistungen mit einer 2-monatigen Schiffsreise rund um Neuseeland belohnt werden. Die 8 bis 14-jährigen Kinder befinden sich schon auf

Jonas Karlsson – Das Zimmer

55 Minuten Arbeit und dann 5 Minuten Bildschirmpause – Björn, der neue Mitarbeiter in einer riesigen schwedischen Behörde, hat sich vorgenommen dieses Schema einzuhalten. Auch ansonsten folgt seine Arbeit festen

Raymond Chandler – Playback

Eines Tages klingelt bei Privatdetektiv Philip Marlowe das Telefon. Der Anwalt Clyde Umney hat einen Auftrag für ihn. Er soll eine junge Dame beschatten und über ihre Tätigkeiten Rechenschaft ablegen.

George Orwell – Farm der Tiere

Die Tiere auf der Farm von Mr. Jones haben ihr bisheriges, arbeitsreiches und mühsames Leben satt. Sie verjagen ihren Peiniger Mr.Jones und verwalten und bewirtschaften die Farm fortan in Eigenregie.

Friedrich Dürrenmatt – Der Tunnel

Ein junger Student(24) steigt an einem ganz gewöhnlichen Sonntagnachmittag in den Zug, um nach einem Besuch bei seinen Eltern wieder zu seinem Studienort zurückzukehren. Der stark übergewichtige 24-Jährige hat die

Christoph Hein – Der fremde Freund

Was zieht man morgens zur Arbeit an, wenn man nicht weiß, ob man nachmittags zu einer Beerdigung geht und keine Zeit hat, sich zwischendurch umzuziehen? Claudia entscheidet sich für etwas

Franz Kafka – Ein Hungerkünstler

Dieses schmale Buch enthält 4 Erzählungen aus Kafkas Spätwerk. In „Erstes Leid“ verbringt ein Trapezkünstler Tag und Nacht auf dem Trapez und steigt niemals zu den übrigen Menschen herab. Stets

Nikolai Gogol – Das Bildnis

Der junge Künstler Tschartkow führt ein einfaches Leben, sein karger Lohn reicht gerade eben, um die täglichen Ausgaben zu decken. Jeden Monat muss er befürchten, wegen fehlender Mietzahlungen aus seiner

F. Scott Fitzgerald – Der seltsame Fall des Benjamin Button

Mr. und Mrs. Button sind außer sich vor Freude: Endlich kommt ihr langersehntes Kind zur Welt. Doch die Geburt ist ein Schock – statt eines Babys kommt ein alter Mann

Heinrich Mann – Der blaue Engel

Professor Raat ist ein kleinbürgerlicher Tyrann. Als Gymnasiallehrer schikaniert er seine Schüler und nutzt bei jeder Gelegenheit seine Macht aus. Er wird von seinen Schülern gerne provoziert und hinter seinem

Friedrich Dürrenmatt – Die Panne

Der Textilvertreter Alfredo Traps hat auf einer seiner Geschäftsreisen eine Panne. Mitten in der Provinz findet er eine kostenlose Herberge für die Nacht. Im dortigen Speisesaal trifft er auf eine

Anton Tschechow – Eine langweilige Geschichte

Nikolaj Stepanytsch lebt ein vorbildliches Leben. Der Professor ist erfolgreich, tugendhaft und fleißig. Ihm macht es Spaß, seinen Studenten während seiner Vorlesungen Wissen zu vermitteln. Nie verliert er ein böses

Arthur Conan Doyle – Das Zeichen der Vier

Eines Tages erscheint die reizende Miss Morstan bei Sherlock Holmes und Doktor Watson in der Baker Street. Die junge Dame hat per Post eine rätselhafte Aufforderung zugeschickt bekommen, sie soll

Sayaka Murata – Die Ladenhüterin

Keiko ist ein ungewöhnliches Mädchen: sie kann die Gedanken und Gefühle ihrer Mitmenschen nicht nachvollziehen. Es kommt immer wieder zu peinlichen Situationen, sodass sie sich immer mehr zurückzieht. Die Jahre

Lars Gustafsson – Die Tennisspieler

Texas, Mitte der siebziger Jahre: Lars, ein schwedischer Professor, hält an der Uni Vorlesungen über europäische Literatur und spielt in seiner Freizeit leidenschaftlich gern Tennis. Jeden Morgen schwingt er sich

Franz Kafka – Der Heizer

Karl Roßmann wurde von seiner Familie nach Amerika geschickt, weil ein Dienstmädchen ein Kind von ihm bekommen hatte. Der sechszehnjährige Junge befindet sich nun auf dem Schiff nach Amerika, als

Thomas Mann – Das Eisenbahnunglück

In diesem schmalen Erzählband sind 4 Novellen von Thomas Mann abgedruckt. Die Texte sind in der für Mann typischen stilistisch eleganten und sehr wortreichen Prosa verfasst. In der ersten Novelle

Paul Auster – Das rote Notizbuch

Paul Auster hat in seinem roten Notizbuch Geschichten aufgeschrieben, in denen der Zufall eine wichtige Rolle spielt. Die wahren Begebenheiten werden auf meist nur 3 bis 4 Seiten geschildert und