Science-Fiction

Olaf Stapledon – Die Insel der Mutanten

Der kleine John zeichnet sich durch außergewöhnliche Fähigkeiten aus. Schon im Grundschulalter lernt er freiwillig Mathematik und Philosophie. Tagelang taucht er vollkommen in die Materie ab, bis er plötzlich ein

Aldous Huxley – Schöne Neue Welt

Die staunenden Augen zahlreicher Kinder bewundern die Bilder schöner Blumen. Doch plötzlich bekommen alle Kinder einen leichten Stromschlag und wenden sich ab. Sie werden konditioniert: Das Betrachten von Blumen ergibt

Ray Bradbury – Fahrenheit 451

Guy Montag macht es Spaß, Bücher zu verbrennen. Als Feuerwehrmann ist es sogar sein Beruf, denn Bücher stiften nur Unruhe und bringen die Menschen zum Nachdenken. Also werden Bücherbesitzer gemeldet

H. G. Wells – Der Unsichtbare

Eines Tages erscheint ein seltsamer Gast im Hotel „Zum Fuhrman“, sein ganzer Körper ist mit Verbänden verhüllt, seine Augen sind durch eine riesige Brille verdeckt und einzig seine rote Nase

George Orwell – Farm der Tiere

Die Tiere auf der Farm von Mr. Jones haben ihr bisheriges, arbeitsreiches und mühsames Leben satt. Sie verjagen ihren Peiniger Mr.Jones und verwalten und bewirtschaften die Farm fortan in Eigenregie.

E.M. Forster – Die Maschine steht still

In dieser dystopischen Science-Fiction-Erzählung von 1909, leben alle Menschen in kleinen sechseckigen Zimmern mit einem Sessel, einem Lesepult und ohne Fenster und Lampe. Die Zimmer befinden sich alle unter der